Alb Extrem

Alb Extrem

Alb Extrem

Bolheimer Radsportler bewältigen Alb Extrem

 

Der Alb Extrem gilt als einer der härtesten Radmarathons Deutschlands und lockt jedes Jahr tausende von Radsportlern an den Start. Bei der 38. Auflage dieses Klassikers stellten sich trotz brütender Hitze über 2.000 Teilnehmer der Herausforderung, darunter auch Malte und Ralf Kolb vom SV Bolheim Radsport. Auf der Marathonstrecke waren 200 km mit 3.600 knackigen Höhenmetern zurückzulegen, wobei das ständige Auf und Ab entlang des Albtraufs mit teilweise giftigen Steigungen extrem kraftraubend war. Die beiden Bolheimer fuhren rd. 150 km gemeinsam, dann setzte sich Malte von seinem Vater ab. Dabei ging er die restlichen Kilometer etwas zu schnell an und musste wieder Tempo herausnehmen. Er erreichte das Ziel nach einer reinen Fahrtzeit von 8:14:24 Stunden. Ralf Kolb kämpfte gegen Schluss mit Oberschenkelkrämpfen und war rund 16 Minuten nach seinem Sohn im Ziel.

 

°HBe